Apple zeigt sein iPhone X-Fold in einem Video

0
235

Das Apple iPhone X-Fold ist mit einem neuen Konzeptvideo im Internet aufgetaucht. Dieses Video zeigt bislang den detailliertesten Einblick in den angeblichen iPhone foldable Smartphone und enthüllt ein paar wichtige Eigenschaften.

Faltbare Smartphones heißt der neue kommende Trend der Mobilen Welt

Mit dem zunehmenden Trend der Klapptelefone wie zuvor von Samsung und Huawei, auf der MWC 2019 offizielle vorgestellt wurde, gibt es auch andere Smartphone Hersteller wie zum Beispiel Xiaomi, Oppo, LG und Microsoft die bereits über einen eigenen Prototypen besitzen aber diese noch nicht in den Markt einführen möchten.

Nun soll auch Apple intensiv an einem faltbaren iPhone  arbeiten und ein Grafikdesigner hat ein aufregendes iPhone X-Fold Konzept entwickelt, um sich das faltbare iPhone der Zukunft vorstellen zu können. Das Konzept wurde von dem bekannten Antonio De Rosa entworfen und auf YouTube veröffentlicht.

X-Fold
YouTube Screenshot

Das Video zeigt ein faszinierendes iPhone X-Fold Konzept

Im aufgeklappten Zustand sieht es so aus, als würden zwei iPhones nebeneinander liegen. Aus dem Video können wir entnehmen, dass es über ein riesiges 8,3 Zoll großes Display verfügt. Im zusammengeklappten Zustand soll es über einen Vollbildschirm mit 6,6 Zoll besitzen. Außerdem enthält das iPhone X-Fold Konzept ein Super-Retina Display mit einer Pixeldichte von 514 ppi.

Im Video kann man auch sehen, wie der Startbildschirm eine Reihe von Widgets hinzufügt, wenn man das iPhone X-Fold auseinander klappt. Diese angepassten Widgets ermöglichen einem einen schnelleren Zugriff auf die Funktionen wie zum Beispiel die Musikwiedergabe, Siri, Wetter und vieles mehr. Somit stellt sich klar, dass das Unternehmen seinen Betriebssystem- iOS bereits an ein faltbares iPhone angepasst hat.

Die Kostenanalyse für ein iPhone X-Fold

Laut dem Designer soll ein Apple iPhone X-Fold Konzepttelefon einen Preis von rund 2.000,- US-Dollar haben, was mit einem Samsung Galaxy Fold gleichzusetzen wäre. Da die neuen faltbaren Telefone einen hohen Produktionsaufwand haben, halten sich viele Smartphone Hersteller noch zurück und möchten Ihre eigenen Klapptelefone noch nicht dem Markt zur Verfügung stellen.

Page Amp URL

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here