HandyFlat Blog

Google: Pixel 4 vorgestellt und bald im Handel

YouTube Screenshot

Google hat das neue Google Pixel 4 vorgestellt. Mit der Vorstellung endeten auch die Diskussionen über die Funktionen des neuen Smartphones, das seit Langem erwartet wurde. Schauen wir uns die Funktionen des neuen Modells an, das sowohl in gestalterischer als auch in technischer Hinsicht Neuerungen bietet.

Google Pixel 4 mit einem ganz anderen Design

Das Design des neuen Smartphones wurde dramatisch verändert. Das Display verfügt über keine gekerbte Anzeige oder eine eingebettete Kamera. Stattdessen wird oben ein großer Rahmenbereich verwendet. Der Hauptgrund, warum die die Rahmenfläche im oberen Teil des Smartphones so groß ist, sind die Sensoren für ein spezielles System mit dem Namen „Motion Sense“.

Es muss dennoch gesagt werden, dass der Rahmen nicht stört. Ein Blick auf die Rückseite zeigt, dass Google beim Pixel 4 auf ein ziemlich einfaches Design mit einer matten Glasbeschichtung gesetzt hat.

Google hat das Display verbessert

Das neue Google Pixel ist auch bezüglich des Displays ein ganz erfolgreiches Smartphone. Das Smartphone verfügt über ein 5,7-Zoll großes FHD+-Display. Mit einem Seitenverhältnis von 19: 9 wird das Gerät mit einem OLED-Panel geliefert. Ein weiteres Plus ist, dass der Bildschirm mit einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz eine Pixeldichte von 444 PPi bietet.

Auch dieses Mal verfügt der Bildschirm über ein automatisches Farbanpassungssystem für Ambient EQ. Außerdem befinden sich am unteren Bildschirmrand Fingerabdrucksensoren.

Flaggschiff-Prozessor mit hoher Speicherkapazität

Durch das System in dem neuen Smartphone handelt es sich dabei erwartungsgemäß um in Flaggschiff. Es ist mit dem Flaggschiff-Prozessor Snapdragon 855 ausgestattet, der von einem Arbeitsspeicher mit 6 GB und einem internen Speicher mit 64 oder 128 GB unterstützt wird.

Die Akkukapazität beträgt 2800-mAh und der Akku garantiert eine 18-W-Schnellladung. Eigentlich hatte man in diesem Bereich mehr erwartet.

Duale Kamera mit verbesserter Qualität

YouTube Screenshot

Das Google Pixel 4 ist eines der Modelle, die bezüglich der verbessert worden sind. Das Handy verfügt über eine duale Kamera auf der Rückseite. Bei dem alten Modell 3a XL hatten wir nur eine Kamera. Als Hauptkamera dient nun ein 12-Megapixel-Sensor mit einer Blende f/1.7.
Die zweite Kamera ist eine Tele-Kamera mit 16 Megapixel und einer Blende von f/ 2,4. Wie erwartet bietet die Kamera keine Weitwinkelkamera an. Der 8-fache Superzoom und die elektronische Bildstabilisierung verbessern jedoch die Kameraqualität.

Motion Sense-Technologie mit Project Soli

Die Motion Sense-Technologie, die oben einen breiten Rahmenbereich verursacht, macht das Smartphones viel nützlicher. Die Technologie, die über ein spezielles Radarsystem „Project Soli“ läuft, ermöglicht es Benutzern, ihre Smartphones berührungslos zu verwalten.

Mit nur einer Handbewegung können Sie die Lautstärke der abgespielten Musik erhöhen oder verringern oder zwischen Videos wechseln. Es wird sowohl für das XL-Modell als auch für das Hauptmodell verwendet. Darüber hinaus ist das System ein radarbetriebenes System, das auch bei schlechten Lichtverhältnissen Unterstützung bietet.

Google Pixel 4 mit 64 GB internem Speicher kostet ca. 750 Euro und das ist nicht wenig. Wer das Handy trotzdem besitzen möchte, sollte am besten beste Handytarife für ein  Pixel 4 mit Vertrag vergleichen. Mit dem Pixel 4 wurde auch das Pixel 4 XL vorgestellt. Beide werden ab dem 24. Oktober auf dem Markt sein.