Neuer Leak zeigt vier Smartphones der Moto-G 7-Serie

0
199

Vor ein paar Tagen haben wir erste Details zu Lenovos kommender Moto-G7-Serie aufgezeigt, nun folgt noch einmal ein umfassender Leak, der nämlich direkt von den Motorola-Seiten stammt. Diese sind mittlerweile aber nicht mehr erreichbar, was wiederum darauf schließen lässt, dass die dort gezeigten Informationen so korrekt sind.

Vier Modelle der Moto-G7-Serie werden am 7. Februar vorgestellt: Moto G7, Moto G7 Plus, Moto G7 Play und Moto G7 Power. Moto G7 und Moto G7 Plus unterschieden sich aber nur im Detail. Beide sind hier mit einem 6,24 Zoll Display ausgestattet, das 2.270 x 1.080 Pixel auflöst. Im Gegensatz zum Vorgänger gibt es diesmal eine tropfenförmige Aussparung im Display, wo die Frontkameras platziert ist.

Beim Prozessor gibt es da einen Unterschied. Das Moto G7 ist mit einem Qualcomm Snapdragon 632 ausgestattet, wobei das Moto G7 Plus mit einem Qualcomm Snapdragon 636 ausgestattet ist. In beiden Fällen gibt es jedoch 1,8 GHz. Keinen Unterschied gibt es bei Speicher und RAM. 4 GB RAM und 64 GB Speicher werden geboten, beim G7 Plus besteht aber die Möglichkeit, dass es auch eine Ausstattung mit 6 GB RAM und mehr Speicher geben wird.

Moto-G7-Serie: Ausstattung mit Dual-Kamera

Motorola
YouTube Screenshot

In beiden Modellen kommt dazu noch ein 3.000 mAh-Akku zum Einsatz. Bei den Kameras gibt es auch noch Unterschiede. Während das Moto G7 rückseitig mit einer 12 + 5 Megapixel Dual-Kamera ausgestattet ist, kommt das Moto G7 Plus mit einer Dual-Kamera mit 16 und 5 Megapixeln daher. Vorne gibt es da immerhin eine 8 Megapixel-Kamera.

Ausgestattet sind die beiden Smartphones außerdem mit einem Fingerabdruckscanner auf der Rückseite und regional variabel mit NFC. Ein Klinkenanschluss ist auch vorhanden wie USB-C. Die Smartphones sind ebenfalls mit Android 9 Pie ausgestattet.

Das Moto G7 Play ist unterdessen mit einem 5,7 Zoll-Display ausgestattet, könnte also durchaus für alle interessant sein, die auf der Suche nach einem kleineren Smartphone sind. Das Display löst 1.512 x 720 Pixel auf und hat eine breite Aussparung. Beim Moto G7 Play kommt ebenfalls ein Qualcomm Snapdragon 632 mit 1,8 GHz dazu. RAM gibt es aber nur 2 GB und der Speicher beläuft sich auf 32 GB.

Nach der Präsentation dieser Top-Smartphones der Moto-G7-Serie empfiehlt es sich, beste Handytarife bei Vodafone, E Plus, Blue oder Telekom für ein Handy mit Vertrag zu vergleichen.

Page Amp URL

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here