Samsung Galaxy S8 zu neuen Tiefpreisen

0
220

Samsung Galaxy S8 war noch nie so günstig. Das Top-Smartphone kostete zur Markeinführung ungefähr 800 Euro und mit der Vorstellung des Nachfolgers erlebte das Gerät einen richtigen Preissturz. Aktuelle Angebote von Saturn und Media Markt zeigen, dass das Gerät heute viel günstiger als viele neuen Mittelklasse-Smartphones ist.

Das Top-Smartphone, das lange Zeit als eines der besten Smartphones gefeiert wurde, kostet derzeit bei Saturn und Media Markt nur 399 Euro. Mit den Versandkosten kostet das Gerät in allen Farben etwas mehr als 400 Euro.

Midnight Black mit 64 GB bei Amazon für nur 405 Euro

Bei einer Bestellung über Amazon brauchen Sie aber gar keine Versandkosten zu zahlen. Dabei handelt es sich aber um das Galaxy S8 in der Farbe „Midnight Black“ mit 64 GB. Das Gerät kostet bei Amazon 404,95 Euro.

Auch Notebooksbilliger.de stellt seinen Kunden ein günstiges Angebot zur Verfügung. Wer den Gutscheincode „PHONE50“ im Warenkorb eingibt, für den kostet das Samsung Galaxy S8 399 Euro. Voraussetzung ist aber, dass man den Gutscheincode in Verbindung mit einer 0 %-Finanzierung gebraucht. Wer darauf verzichtet, muss für das Handy 449 Euro zahlen.

Samsung hat für Samsung Galaxy S8 Android 9 Beta Test gestartet

samsung galaxy s8
YouTube Screenshot

Samsung hat für diejenigen, die sich ein günstiges Galaxy S8 zugelegt haben, eine gute Nachricht. Das Unternehmen hat einen ausführlichen Update-Fahrplan für Android Pie veröffentlicht. Durch diese Neuigkeit können Galaxy S8-Nutzer das Update ab März als Beta-Version testen. Zudem erhält das Gerät dadurch One UI, das dem Gerät eine benutzerfreundliche und übersichtlichere Benutzeroberfläche verleiht.

Galaxy S8 bietet mehr als man denkt

Haben Sie das Galaxy S8 ohne Vertrag schon in der Hand? Dann sollten Sie nicht vergessen, sich die Standardeinstellungen anzusehen. Denn diese lassen das volle Potential des Geräts nicht zu. Sie können das Gerät durch wenige Korrekturen nach Ihren Wünschen optimieren.

Wenn Sie diese Korrekturen nicht unternehmen, müssen Sie beispielsweise mit einer Auflösung von 1080 x 2220 Pixeln begnügen. Das Gerät bietet jedoch eine Hochauflösung von stolzen 1440 x 2960 Pixeln. Das gilt auch bei der Nutzung des gesamten Displays. Sie müssen gar nicht diesen Vollbild-Modus benutzen.

Wenn Sie möchten, können Sie den Fingerabdrucksensor in einen Touchpad verwandeln, die „Nicht stören“-Funktion oder Smart-Lock-Funktion aktivieren.

Wie nützlich sind diese Beiträge?

Klicke auf die Sterne, um eine Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl der Stimmen:

Hinterlasse eine Bewertung für diesen Beitrag.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here