HandyFlat Blog

Vodafone-Betrüger wieder aktiv! (AMP)

YouTube Screenshot

Vodafone ruft gelegentlich bei seinen Kunden an. Sollte der Mobilfunkanbieter aber in den kommenden Tagen anrufen, ist besondere Vorsicht geboten. Denn es könnte sich um eine dreiste Vodafone-Betrüger handeln.

Vodafone-Betrüger bereiten den Kunden des Mobilfunkunternehmens momentan groβen Ärger. Denn sie haben offensichtlich eine neue und äußerst dreiste Masche, um sich eure Daten zu erschleichen.

Von der Betrugsmasche berichtete neulich das Verbraucherportal onlinewarnungen.de. Zahlreiche Nutzer hätten sich an die Plattform gewandt und von Anrufen angeblicher Vodafone-Mitarbeiter berichtet.

Vodafone-Betrüger wollen an die Passwörter ran

Die angeblichen Mitarbeiter von Vodafone fragen am Telefon zunächst, ob der Kunde mit seinem Handyvertrag zufrieden sei. Anschließend soll er sein Kundenkennwort nennen, um weitere Einzelheiten zu besprechen. Auf diese Bitte solltet ihr am Telefon aber auf keinen Fall eingehen.

Denn „Kontodaten oder Passwörter sollten am Telefon niemals preisgegeben oder mit einem Anrufer abgeglichen werden“, sagt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zu dem Thema auf ihrer Homepage. Zu groß sei die Gefahr, dass der Anrufer nicht der ist, für den er sich ausgibt.

Mit diesen Telefonnummern könnten sie anrufen

Die Vodafone-Betrüger verwenden bestimmte Telefonnummern, mit denen sie bei den Kunden anrufen. Es soll sich dabei um angeblliche Mitarbeiter des Kundendienstes handeln. Aber Vorsicht: Vodafone wird zu keiner Zeit unter diesen Nummern bei euch anrufen:

015147346226, 015147453591

015207427204, 015205838686, 0152529809800, 15207418246, 015251302812, 015214580228, 015213744039, 015211604519,  015217435656, 015207423831, 015211852392, 015211235488, 01734061600, 01734062008, 01734056639, 01625144220, 03025555052, 03056844990.

Wie onlinewarnungen.de berichtet, ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Betrüger auch andere Nummer für ihre Masche nutzen. Solltet ihr also angerufen werden und es handelt sich nicht um eine der oben genannten Nummer, solltet ihr diese unbedingt bei dem Portal melden.

Das raten Experten zum miesen Vodafone-Trick

YouTube Screenshot

Deshalb raten die Verbraucherschützer dazu, den Kundenservice von Vodafone unter der offiziellen Nummer zurückzurufen und zu klären, ob es sich um einen seriösen Anruf gehandelt hat. Das kann den Betroffenen gegebenenfalls viel Ärger ersparen.

Doch wer schon auf die Betrüger hereingefallen ist, der kann noch etwas tun: onlinewarnungen.de rät Nutzern, sie sollten umgehend den tatsächlichen Kundenservice von Vodafone anrufen, um ihr Kennwort zu ändern.

Denn so kann im schlimmsten Fall verhindert werden, dass die Betrüger mit den Login-Daten etwas anfangen können. Zum Beispiel Tarife buchen u.s.w.

Außerdem solltet ihr gegebenenfalls Anzeige bei der Polizei erstatten. Das geht in Nordrhein-Westfalen auch ganz bequem online.