o2

Free M (2018) Boost +5

Grundpreis

Monatlicher Grundpreis 39,99 € [592]

Inklusivleistungen

EU-Vorteil inklusive [592]
Flatrate ins dt. Festnetz inklusive [592]
Flatrate in alle dt. Netze inklusive [592]
SMS Flatrate in alle dt. Netze inklusive [592]
Internet inklusive [592]
Inklusivdatenvolumen 20 GB [592]
Geschwindigkeit max. 225 Mbit/s [592]
Geschwindigkeit reduziert auf 1.000 Kbit/s [592]
Festnetzrufnummer inklusive [592]
LTE inklusive [592]
Bonus kostenlose Datenkarte inkl. [592]

Vertragsinformationen

Mindestvertragslaufzeit 24 Monate [592]
Rechnung Online inklusive [592]
Anschlusspreis 39,99 € [592]
Taktung 60/60 [592]
**
[592] Gilt nur bei gleichzeitigem Abschluss eines Mobilfunkvertrages mit der einsamobile GmbH mit Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Georg-Brauchle-Ring 23-25, 80992 München mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten im Tarif O2 Free M (2018) eco Boost über die einsAmobile GmbH. Monatlicher Grundpreis 39,99Euro. Der Anschlusspreis beträgt einmalig 39,99 Euro. Im monatlichen Grundpreis sind durch die Telefonie-Flatrate alle Gespräche in alle dt. Mobilfunknetze sowie ins dt. Festnetz enthalten (jeweils ohne Sonderrufnummern, Rufumleitungen und Mailbox-Weiterleitungen). Im Tarif ist eine SMS Flatrate in alle dt. Netze enthalten. Dadurch sind Inlands-SMS von o2 zu o2 und in alle anderen dt. Mobilfunknetze (je außer Service- und Sonderrufnummern) kostenlos. Das angegebene Inklusiv-Datenvolumen von monatlich 20 GB Highspeed-Datenvolumen für mobiles Surfen mit bis zu 225 MBit/s (im Durchschnitt 13,0 MBit/s; Upload bis zu 50 MBit/s, im Durchschnitt 8,6 MBit/s) im dt. O2 Mobilfunknetz bzw. mit bis zu 50 MBit/s (im Durchschnitt 13,0 MBit/s; Upload bis zu 32 MBit/s, im Durchschnitt 8,6 MBit/s) für ehemalige Kunden der E-Plus Service GmbH, die einmal automatisch auf O2 umgestellt wurden, pro Abrechnungsmonat enthalten. Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens kann unendlich im O2 2G/GSM und 3G/UMTS Netz mit bis zu 1000 KBit/s (im Durchschnitt 994 KBit/s ) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu 1000 KBit/s, im Durchschnitt 945 KBit/s).
EU-Roaming: Du kannst das in Deinem Tarif enthaltene Leistungsvolumen für Gesprächsminuten, SMS und Daten auch kostenfrei in den Ländern der Zone 1 nutzen. Das betrifft alle Anrufe nach Deutschland und alle eingehende Anrufe in den Ländern der Zone 1. Die Nutzung wird durch Regelungen der angemessenen Nutzung (Fair-Use-Policy, "FUP") begrenzt. Bei Vielnutzung werden zusätzlich zum Inlandspreis Aufschläge gemäß der nachfolgenden Fair Use Policy erhoben. Details siehe aktuelle O2 Preisliste.
Zone 1 (EU): EU: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Gibraltar, Guadeloupe, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, La Réunion, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt und Zypern sowie Guernsey, Jersey, Island, Liechtenstein und Norwegen.
Zone 2: Andorra, Guernsey, Isle of Man, Jersey, Schweiz.
Zone 3: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Färöer-Inseln, Kanada, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Puerto Rico, Serbien, Türkei und USA.
Zone 4 (Restliche Welt): Alle anderen Länder, in denen O2 ein Roaming-Abkommen hat. Welche Länder dies aktuell sind, erfahren Sie unter www.o2.de/goto/ausland.
Weitere rechtliche Hinweise:
1. Einige ausländische Netzbetreiber (z. B. in Argentinien, Bangladesch, Brasilien, Brunei, China, Hongkong, Indien, Indonesien, Iran, Island, Italien, Kambodscha, Kanada, Kasachstan, Kuba, Kuwait, Macau, Malaysia, Malediven, Mauritius, Mexiko, Pakistan, Peru, Philippinen, Russische Föderation, Senegal, Singapur, Sri Lanka, Taiwan, Thailand, Ukraine, USA, Usbekistan, Weißrussland) berechnen für eingehende Gespräche zusätzliche Verbindungspreise, die dem O2 Kunden weitergereicht werden. Die vollständige Länderliste finden Sie im Internet unter www.o2.de/goto/ausland.
2. Kosten für die Datennutzung in Zone 1 und Zone 2 werden maximal bis zu einem Betrag von 59,50 Euro pro Abrechnungszeitraum in Rechnung gestellt. Bei Überschreitung dieses Betrages wird die Down- und Upload-Geschwindigkeit auf bis zu 2 Kbit/s für den Rest des Abrechnungszeitraums reduziert.
3. Datennutzung ist nicht möglich für Kunden, die sich für alle Mehrwertdienste haben sperren lassen.

Eine Weiterveräußerung, unentgeltliche Überlassung des Dienstes an Dritte und Nutzung für kommerzielle Dienste ist unzulässig. O2 behält sich vor, nach 24 Std. jeweils eine automatische Trennung der Verbindung durchzuführen. Ab dem 15.5.2019 gilt eine neue EU-Verordnung für die sogenannte Intra-EU-Kommunikation. Bei der Regelung geht es um Gespräche und SMS, die Sie von Deutschland aus in ein anderes EU-Land (sowie Norwegen) führen bzw. schicken und die ganz oder teilweise auf Grundlage der tatsächlichen Nutzung abgerechnet werden. Sobald die EU-Verordnung gilt, kosten solche Gespräche maximal 0,2261 €/Min und jede SMS maximal 0,0714 €. Dies gilt für alle Mobilfunk- und Festnetz-Tarife. Die neue EU-Verordnung bezieht sich aber nur auf Auslandstarife, bei denen Sie Gespräche bzw. SMS nach Dauer bzw. Anzahl bezahlen. Nutzungsunabhängige Auslandstarife - wie Flatrates oder Minutenpakete in die EU - bleiben unverändert bestehen. Bei ausländischen Mehrwertdiensten (z.B. Sonderrufnummern) können wegen der enthaltenen Zusatzleistung nach wie vor höhere Kosten anfallen. Die neue EU-Verordnung gilt für Gespräche und SMS in die jeweiligen Mitgliedstaaten der EU (derzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Guadeloupe, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, La Réunion, Kanarischen Inseln, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Mayotte, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Azoren, Rumänien, Saint Martin, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Madeira, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern) sowie Norwegen. Die neue EU-Verordnung gilt nicht für Roaming, also Gespräche oder Datennutzung im EU-Ausland. Hier bleibt es bei den bisherigen Konditionen Ihres Tarifs.